Eine Leserfrage trudelte bei uns ein: Unter Windows XP habe ich wunderbar mit dem Picture Publisher arbeiten können. Nun habe ich einen neuen Laptop bekommen, auf dem Vista installiert ist. Damit komme ich gar nicht klar, zumal einige Programme – darunter diese Micrografx-Software – nicht mehr laufen. Installieren ließ sie sich, aber ich kann keine Bilder mehr bearbeiten.

Antwort: Die Bildbearbeitungssoftware Micrografx Picture Publisher wird schon lange nicht mehr vertrieben und weiterentwickelt. So weit wir wissen, hat Corel sie schon vor Jahren aufgekauft und in eigene Produkte integriert – lange, bevor Vista auf den Markt kam. Kurzum: Die Software wird nicht auf dem aktuellen Betriebssystem laufen, weil sie dafür nicht geschrieben, beziehungsweise nicht daran angepasst wurde. Unsere Empfehlung: Trennen Sie sich von diesem Dinosaurier. Gewöhnen Sie sich an Vista, oder steigen Sie gleich auf das neue Windows 7 um und verwenden Sie aktuelle Bildbearbeitungsprogramme wie Paint.NET oder Gimp. Die gibt es kostenlos, außerdem können sie deutlich mehr, weil zwischen ihnen und Picture Publisher 10 Jahre technischer Fortschritt liegen.

Ähnliche Beiträge: