Nach dem Kauf eines neuen PCs mit Windows 7 möchten Sie wichtige Daten und Systemeinstellungen vom alten auf den neuen Rechner übertragen.

Verwenden Sie zum Portieren das kostenlose Microsoft-Tool Windows Easy- Transfer aus dem Microsoft-Download-Center (www.microsoft.com/downloads/).

Wenn der alte Rechner bereits vom Internet getrennt und Windows 7 auf dem neuen Computer installiert ist, kann das Tool auch vom neuen System aus übertragen werden. Dazu starten Sie das Programm, wählen den Übertragungsweg und klicken im nachfolgenden Dialog auf die Auswahl “Dies ist der Zielcomputer”. Die nächste Frage beantworten Sie mit “Nein” und klicken anschließend auf “Ich muss das Programm jetzt installieren “. Wählen Sie dann noch das gewünschte Trans portmedium, etwa einen USB-Stick, sodass Windows 7 das Tool dorthin kopieren kann. Vom USB-Stick aus können Sie Windows EasyTransfer nun auf dem anderen Rechner installieren.

Starten Sie Windows EasyTransfer auf dem alten PC, klicken Sie auf “Weiter” und wählen Sie im nächsten Fenster die gewünschte Übertragungsart aus. Das Tool ermöglicht eine Datenübertragung mittels USB-EasyTransfer-Kabel, direkt über das Netzwerk oder mit Wechselmedien. Im nächsten Schritt klicken Sie auf “Dies ist der Quellcomputer”. Windows durchsucht nun die eingerichteten Konten und stellt die relevanten Informationen zusammen. Über den Link “Anpassen” unterhalb jedes angezeig ten Kontos können Sie detailliert festlegen, welche Daten und Einstellungen Sie übernehmen möchten, zum Beispiel Dokumente, Musik, Bilder, E-Mails, Internetfavoriten, Videos und mehr. Standardmäßig sind alle Elemente ausgewählt. Im nächsten Schritt ist es möglich, ein Kennwort festzulegen. Klicken Sie danach auf “Speichern”, bestimmen Sie den Speicherort und den Namen der EasyTransfer-Datei und schließen Sie mit “Speichern” ab.

Starten Sie das Tool nun auf dem Windows- 7-PC, wählen Sie die übertragene Easy- Transfer-Datei mit der Endung “.MIG” aus und integrieren Sie die enthalten Daten in das neue System.

Ähnliche Beiträge: