Mithilfe eines geheimen, nicht dokumentierten Befehls können Sie Windows anweisen, während des gesamten Kopiervorgangs keine einzige Datei zu überschreiben

Wenn beim Kopieren am Zielort eine gleichnamige Datei vorhanden ist, fragt Windows nach, ob es diese überschreiben soll. Unschön: Sie müssen jeden Konflikt beim Kopieren einzeln bestätigen.

Sobald Windows beim ersten Konflikt die “Überschreiben”-Meldung ausgibt, halten Sie die [Umsch]-Taste gedrückt und klicken auf “Nein”. Danach kopiert das Betriebssystem alle Dateien, die am Zielort noch nicht vorhanden sind.

Ähnliche Beiträge: