Firefox lässt sich mit Erweiterungen und Plug-ins aufbohren – und damit für die eigenen Anforderungen trimmen. Vor der Neuinstallation auf dem Zweitrechner möchten Sie sich einen Überblick verschaffen, welche Add-ons Sie installiert haben. Einen Menübefehl dafür gibt es aber nicht.

Firefox unterscheidet zwischen den Erweiterungen, die Sie per Menü verwalten und konfigurieren, und Plug-ins, auf die Sie nicht direkt zugreifen können. Plug-ins sind DLL-Dateien, mit deren Hilfe andere Anwendungen im Browserfenster laufen und beispielsweise PDF-Dokumente direkt anzeigen können.

Plug-ins ermitteln: Um mehr über die installierten Plug-ins zu erfahren, ändern Sie zunächst eine Einstellung in der erweiterten Konfiguration des Browsers. Geben Sie in der Adresszeile “about:config” ein und drücken Sie die Eingabetaste. Suchen Sie in der Liste die Einstellung “plugin.expose_full_path”. Klicken Sie doppelt darauf, um den Wert auf “true” zu ändern. So sehen Sie die Dateinamen der Plug-ins mit komplettem Pfad.

Zur Abfrage der installierten Plug-ins geben Sie dieses Mal in der Adresszeile “about:plugins” ein und drücken dann die Eingabetaste. Firefox beschreibt Ihnen nun alle installierten Dateien jeweils mit einer Erläuterung zu deren Funktion. Wundern Sie sich nicht darüber, wenn beispielsweise das “QuickTime Plug-in” mehrfach auftaucht. Es handelt sich dabei um verschiedene einzelne DLL-Dateien, die jeweils für andere Bild-, Audio- oder Videoformate zuständig sind.

Funktionen testen: Nur weil ein Plug-in installiert ist, muss es aber nicht automatisch auch richtig funktionieren. Ein Funktionstest für viele gängige Plug-ins ist hier verfügbar. Im Browser muss dafür Java­Script aktiviert sein. Klicken Sie nacheinander auf die Links für die einzelnen Tests. Dann lassen Sie die vorbereiteten Aktionen der Plug-ins ausführen und vergleichen die links gezeigten Ergebnisse jeweils mit dem rechts daneben dargestellten richtigen Aussehen. Falls ein Plug-in fehlt oder nicht funktioniert, erscheint eine Meldung. Fehlende Plug-ins können Sie über den Hinweis am oberen Fensterrand direkt herunterladen.

Ähnliche Beiträge: