Die Installation der jeweils aktuellsten Intel-Treiber verspricht mehr Leistung und weniger Hardware-Konflikte. Doch nur, wenn sie auch korrekt durchgeführt wird.

Manchmal gelingt die Installation der Intel-Chipsatztreiber nicht – ohne den Anwender darüber in Kenntnis zu setzen, dass etwas schief gegangen ist. Um ein Gelingen der Installation sicherzustellen, starten Sie den Vorgang, indem Sie ihm Administratorrechte verleihen: Machen Sie also nicht den gewohnten Doppelklick auf das Icon, sondern öffnen Sie mit einem Rechtsklick das Kontextmenü. Wählen Sie hier “Als Administrator ausführen”. Nun läuft die Installation vollständig durch.

Ähnliche Beiträge: